Aufgaben des Ortsgerichtes


Die Ortsgerichte sind Hilfsbehörden der Justiz. Dienstaufsichtsbehörde des Ortsgerichts ist das jeweilige zuständige Amtsgericht (hier: das Amtsgericht Frankfurt am Main)

Zu den Aufgaben der Ortsgerichte gehören:

  • Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften öffentlicher oder privater Urkunden (z.B. in Grundbuch- und Vereinsrecht-Angelegenheiten).
    Ausnahme: Beglaubigungen von Abschriften aus dem Personenstandsbuch (Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunde). Diese werden nur vom Standesamt der jeweiligen Stadt/Gemeinde vorgenommen).
  • Erstellung der Sterbefallanzeigen für das Nachlassgericht (auf Ersuchen des Amtsgerichts).
  • Sicherung des Nachlasses in Sterbefällen.
  • Mitwirkung bei der Feststellung und Erhaltung der Grenzen von Grundstücken und der Einrichtung fester Grenzzeichen.
  • Schätzung von Grundstücken, Gebäuden (mit privater oder gewerblicher Nutzung), Eigentumswohnungen und Rechten an einem Grundstück (Wohnrecht, Grunddienstbarkeiten) mit Erstellung von Schätzungsurkunden.
  • Sonstige Aufgaben wie:
    • Auskunft über Besitzverhältnisse oder persönliche Verhältnisse der im Bezirk wohnenden oder sich aufhaltenden Personen.
    • Gutachterliche Stellungnahmen zu Fragen, die das Gericht für seine Entscheidung benötigt.
    • Aufstellung von Vermögensverzeichnissen und Nachlassinventaren.

Weitergehende Informationen und Erläuterungen finden Sie im Flyer (Faltblatt) „Ortsgericht“, den das Hessische Ministerium der Justiz herausgegeben hat und den Sie mit dem Link: https://justizministerium.hessen.de/presse/infomaterial/8/das-ortsgericht aus dem Internet herunterladen können (fachlich freigegeben durch das Hess. Ministerium der Justiz).

Rechtsgrundlagen

  • Ortsgerichtsgesetz i.d.F. vom 02.04.1980, zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.07.2015 (GVBL. S. 315)
  • Gebührenordnung für die Ortsgerichte im Lande Hessen vom 17.10.1980, zuletzt geändert durch Verordnung vom 03.03.2012
  • Dienstanweisung für die Ortsgerichte im Lande Hessen vom 07.01.2002

mehr Informationen "Schätzungen" mehr

Stand: Juli 2019

Top-News

Langenhainer "Blättche" (Ausgabe 5/2021 - 09. Oktober 2021)


Das aktuelle Blättche als PDF. mehr mehr

Gesangverein 1844 e.V. Langenhain:

Jugendchor „The mood.“


Hast du Lust deine Stimme im Chor auszuprobieren und
aktuelle Songs wie „Diamonds“ oder „Cover me in sunshine“ zu performen? mehr mehr

Ortsgericht Hofheim III Langenhain wieder in kompletter Besetzung


Das Ortsgericht Hofheim III Langenhain hat einen neuen stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher. Jobst Seeger, freischaffender Landschaftsarchitekt, wurde im Dezember 2020 vom Präsident des Amtsgerichts Frankfurt am Main mit Wirkung zum 10.04.2021 zum stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher für eine zehnjährige Amtszeit vereidigt. mehr mehr

Gesangverein 1844 Langenhain e.V.:

Gemeinsam Singen macht Spaß und gute Laune!


Unsere Kinderchöre legen nach den Sommerferien hoffentlich richtig los und freuen sich über Zuwachs. mehr mehr



Quelle: www.langenhain.com
Druckdatum: 24.10.2021